Titelbild: Departement für Grundlagenfächer

Das Departement für Grundlagenfächer umfasst vier Lehrstühle und eine Assistenzprofessur, welche an den Instituten für ‹Römisches Recht›, für ‹Rechtsgeschichte›, für ‹Strafrecht und Kriminologie› sowie für ‹öffentliches Recht› angesiedelt sind.

Die Grundlagenfächer ‹Römisches Recht›, ‹Neuere Rechtsgeschichte›, ‹Verfassungsgeschichte und Staatstheorie› sowie ‹Rechtsphilosophie, Rechtstheorie, Rechtssoziologie› bilden einen obligatorischen Bestandteil des Bachelorstudiums an der juristischen Fakultät der Universität Bern und bezwecken, den Studierenden die geschichtlichen, philosophischen und theoretischen Grundlagen des Rechts zu vermitteln.

News und Veranstaltungen

Vorherige

Weitere Beiträge anzeigen

Aktuelles

Vorlesung und Übung im Fach Rechtsgeschichte I (Terminplan Dezember 2018):

4.12.2018 - Die Vorlesung entfällt. Für Interessierte besteht die Möglichkeit, das Staatsarchiv zu besichtigen. Treffpunkt ist um 14:15 Uhr vor dem Eingang des Staatsarchivs, Falkenplatz 4. Die Teilnahme ist freiwillig.

5.12.2018 - Die Übung sowie die Vorlesung entfallen.

11.12.2018 - An Stelle der Vorlesung findet eine Übung statt (Thema: Richter und Gericht, Teil II)

12.12.2018 - 8-11 Uhr Vorlesung (Thema: Mauerschützenprozesse), 11-12 Uhr Fragestunde

18.12.2018 - Übung (Besprechung der Klausur 2017)

19.12.2018 - Keine Veranstaltung

Vorherige